SemperOper Dresden - Tosca, title role


“Die amerikanische Sopranistin Jennifer Rowley, die 2014 die Musetta an der Met sang, gab nun ihr Semperoper-Debüt als Tosca. Sie wirkte überzeugend als zarte, empfindsame Sängerin mit weicher Stimme, die aufgrund der Ereignisse in höchste Emphase gerät und dann mit entsprechender Lautstärke und tonärmerer Stimme ihrer Verzweiflung Ausdruck verleiht. Ihre große Arie, in der sie Scarpia um Gnade anfleht, sang sie mit viel Gefühl und dramatischer Empfindung…”
(The American soprano Jennifer, that in 2014 sang Musetta at the Met, gave her SemperOper debut as Tosca. She was a convincing and delicate, sensitive singer, then in the events in which the highest emphasis was needed she expressed with appropriate volume and tone for a true voice of desperation. Her big Aria in which she begs Scarpia for mercy, she sang with much feeling and dramatic sensation…)
- Der Neue Merker, Ingris Gerk, April 13, 2015